Infos über Bellwald

Bellwald im Sommer
Das Chalet zum Hirsch ist der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen in die wunderbare Tier- und Pflanzenwelt. Um ihnen den Aufstieg zu den herrlichen Aussichtspunkten zu erleichtern gelangen sie nach 200 m zur Talstation der Sesselbahn. Die Kinder vergnügen sich bei den zahlreich angebotenen Freizeitaktivitäten.
Sportmöglichkeiten
Wandern, Bergsteigen, Nordic Walking, Tennis, Minigolf, Mountainbike, Trottinetterlebnis, Fun Park, Skatingunterricht, Ponnytrekking und Tischtennis.
Weitere Informationen über die Sportmöglichkeiten
bs-slider-06
bs-slider-07
bs-slider-08
bs-slider-01
bs-slider-02
bs-slider-04
bs-slider-03
bs-slider-09
bs-slider-05
Bellwald im Winter
200m vom Chalet zum Hirsch entfernt befindet sich von Weihnachten bis Ostern ein prächtiges Skigebiet von 1600 bis auf 2560 müM. Es verfügt über rote, blaue und schwarze Pisten. Dank der Beschneiungsanlage ist die Scheesicherheit bis Ende Saison gewährleistet.
Sportmöglichkeiten
Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhlaufen, Langlauf, Kinderskischule und –animation, Touren und Freeride. Weitere Informationen über die Sportmöglichkeiten
bw-slider-02
bw-slider-09
bw-slider-07
bw-slider-06
bw-slider-10
bw-slider-05
bw-slider 01
bw-slider-08
Ausflüge in die Region
Grandiose Berge. Gipfel, soweit das Auge reicht. Als Blickfang das Matterhorn. Oder der Aletschgletscher im ersten UNESCO Weltnaturerbe der Alpen. Und mittendurch das Rhonetal. Kontrastreiche Feriendestinationen.
Heilende Quellen dampfen mit kulinarischen Walliser Spezialitäten um die Wette, im Wein spürt man die Sonne. Das Wallis – von der Natur kunstvoll geschaffene Ferienkulisse für Abenteurer und Geniesser, für Sportler und Müssiggänger, für Trendsetter und Traditionsbewusste.
Matterhorn
Aletschgletscher


Das Goms ist der nordöstliche Teil des Wallis. Das Tal erstreckt sich von Grengiols bis zum Rhonegletscher. Das Land an der jungen Rhone ist bekannt für seine Ursprünlichkeit. Auch kulturell hat das Goms mit seinem herben Charme einiges zu bieten.
Besuchen sie eine der über 70 barocken Kirchen und Kapellen mit den gotischen Hochaltären. Noch heute lebt die Tradition weiter in Kunsthandwerk, Volkstheater und Musik.
region-slider-01
region-slider-12
region-slider-06
region-slider-11
region-slider-05
region-slider-04
region-slider-08
region-slider-02
region-slider-03
region-slider-09
Brig-Stockalper
Weitere Ausflugsziele
  • Gommer Höhenweg
  • Gomsbridge Fürgangen-Mühlebach und Aspi-Titter
  • Bio-Bergkäserei
  • Schaubacken im Wiler Ried (Bellwald)
  • Brigerbad, eines der schönsten Thermalfreibäder
  • Kunst und Architektur in Brig mit dem Stockalperschloss in der historischen Altstadt
  • Eine Fahrt über den Simplonpass nach Domodossola zum Besuch eines italienischen Marktes
  • Dampfbahn-Erlebnis am Rhonegletscher mit dem Nostalgiezug von Realp nach Gletsch
  • Kristallblaue Eisgrotte unterhalb der Furka Passhöhe
  • Riverrafting auf dem jungen wilden Rotten von Oberwald nach Gluringen
  • Beinhäuser in Naters und Leuk «Was ihr seid, das waren wir. Was wir sind, das werdet ihr»
  • Im sonnigen Bergdorf Mund wird der heimische Safran angebaut.
  • Mineralien im Binntal
  • Suonen, kunstvoll an die Felswände geschmiegte Wasserleitungen im Baltschiedertal
  • Der anspruchsvolle 9-Loch-Golfplatz «Source du rhone» gehört zu den längsten.
Print Friendly, PDF & Email